In den Medien

Pro und Kontra Heimfinanzierung

Soll die Heimfinanzierung neu geregelt werden? Unbedingt! Lesen Sie meinen Standpunkt im [Zürcher Oberländer, 6.9.2017] [214 KB]

Zwitschern um Aufmerksamkeit

Twitternde und nicht-twiternde Politiker aus dem Zürcher Oberland. In der Kürze liegt die Würze, aber auch Gefahr..... [Zürcher Oberländer, 25.5.2017] [136 KB]

Neues Kantonsratspräsidium

Am 8. Mai 2017 wählte der Kantonsrat Karin Egli-Zimmermann (SVP) zur höchsten Zürcherin. Yvonne Bürgin (CVP) wird 1. Vizepräsidentin und Dieter Kläy (FDP) 2. Vizepräsident. [Zürcher Oberländer, 9.5.2017] [130 KB]

Gleicher Schutz für alle Stalking-Opfer

Kantonsrat stimmt Motion zu, die Gesetzesänderung verlangt, der es der Polizei ermöglicht, schnelle Schutzmassnahmen auszusprechen bei allen Stalking Opfern. [Tagesanzeiger, 4.4.2017] [400 KB]

Pro und Kontra Sparmassnahmen

Braucht es Sparmassnahmen beim Budget 2017? Lesen Sie meinen Standpunkt im [Zürcher Oberländer, 28.12.2016] [870 KB]

Budget 2017 ist unter Dach und Fach

Bürgerliche Ratsmehrheit setzt sich mit dem Budget 2017 durch und erzielt Ertragsüberschuss. [Limmattaler Zeitung, 21.12.2016]

Pro und Kontra Energiefördergelder

Braucht es Energiefördergelder? Lesen Sie meinen Standpunkt zur Energieförderpolitik [Zürcher Oberländer, 28.9.2016] [854 KB]

Doppelter Beitrag fürs Züri-Fäscht

Kantonsrat bewilligt 800'000 Franken Lotteriefondsgelder fürs Züri-Fäscht. Der Extrazustupf soll aber eine Ausnahme bleiben. [Zürcher Oberländer, 24.5.2016] [503 KB]

Parlament lehnt Finanzierung EPD ab

Die Einführung für das elektronische Patientendossier im Kanton Zürich darf nicht über Lotteriefondsgelder finanziert werden. Gegner des EPD bestreiten die Gemeinnützigkeit. [NZZ, 24.5.2016]

Schüler dürfen nicht länger schlafen

Ein Postulat forderte, den Schulbeginn nach hinten zu verschieben. Der Kantonsrat zeigte keine Gnade mit Nachteulen und Morgenmuffeln.... Schade! [Zürcher Oberländer, 12.4.2016] [544 KB]

Klimafreundliche Gebäude

Die sogenannte REDEM-Initiative (REduktion Der EMmissionen) fordert das schrittweise Verbot von Gas- und Ölheizungen. Die CVP setzt lieber auf Freiwilligkeit statt auf Zwangsmassnahmen. [Tagesanzeiger, 2.2.2016]

Zürcher Kantonsrat verabschiedet Budget 2016

Der Zürcher Kantonsrat hat das Budget 2016 mit einem Plus von 68.5 Millionen Franken mit 106:50 Stimmen genehmigt. [Tagesanzeiger, 14.12.2016]

Sparen ist angesagt im Budget 2016

Die Finanzkommission will das regierungsrätliche Budget 2016 um knapp 60 Millionen Franken verbessern. Die CVP verlangt zusätzliche Sparanstrengungen, damit der mittelfristige Ausgleich erreicht werden kann. [Zürcher Oberländer, 20.11.2015] [2'434 KB]

Budget 2016 und KEF 2016-2019

Die fetten Jahre der steigenden Einnahmen sind vorbei. Nicht nur Regierungsrat Ernst Stocker sieht rot. [Pressemitteilung CVP Fraktion] [30 KB]

Yvonne Bürgin: eine Frau der markigen Worte

Nationalratskandidatin Yvonne Bürgin portraitiert vom Zürcher Oberländer. [Zürcher Oberländer, 17.09.2015] [789 KB]

Kantonales Jugendparlament könnte sich durchsetzen

Trotz starkem Gegenwind von Rechts könnte das kantonale Jugendparlament eine Chance haben. Leider ohne zentrale Kompetenzen und suboptimaler Altersspanne. [NZZ, 1.9.2015]

Ja zum Innovationspark

Kantonsrat gibt grünes Licht für den Innovationspark und stimmt der Teilrevision Richtplan zu. Somit nutzt Zürich die Chance, Anbieter der grössten Schweizer Plattform zu werden, wo etablierte Unternehmer mit Forschenden zusammentreffen können. [Zürcher Oberländer, 30.6.2015] [992 KB]

Wasserkraftwerke am Aabach bleiben erhalten

Dank Geld aus dem Lotteriefonds kann die Sanierung der 12 Kleinwasserkraftwerke am Aabach, die einst Spinn- und Webmaschinen angetrieben haben, realisiert werden. Sie liefern heute lokal produzierten Strom aus erneuerbarer Energiequelle. [Zürcher Oberländer, 9.6.2015] [1'023 KB]

E-Voting wird im Kanton Zürich weitergeführt

E-Voting für Zürcher Auslandschweizer bleibt. Das Projekt elektronische Stimmabgabe soll vorerst weitergeführt werden. [NZZ, 2.6.2015]

Pro und Kontra Energiewende

Ist die Energiewende gestorben? Lesen Sie meinen Standpunkt zur Energiedebatte. [Pro und Kontra Zürcher Oberländer] [850 KB]

Podium an der Kantonsschule Wetzikon

Politik über Mittag: Kantonsratskandidaten versuchten die 200 anwesenden Schülerinnen und Schüler von ihrer Politik zu überzeugen. [Podium KZO 2015] [1'011 KB]

Bilanz der Kantonsratsfraktion der CVP

Die Legislatur 2011 -2015 im Zürcher Kantonsrat geht zu Ende. Die CVP Fraktion zieht Bilanz und ist stolz auf das Erreichte. [Bilanz der CVP Fraktion] [288 KB]

Neues Gemeindegesetz verabschiedet

Nach fast 2 Jahren Beratung in der Kommission für Staat und Gemeinden hat der Kantonsrat am Montag das neue Gemeindegesetz mit 110 : 50 Stimmen gutgeheissen. [NZZ, 20.4.2015]

Kurzportrait Yvonne Bürgin

Kantonsratswahlen 2015: Kandidatinnen stellen sich vor: [Frau Aktiv CVP Frauen, Februar 2015] [228 KB]

Menschenhandel nüchtern betrachtet

Staatsanwältin Silvia Steiner, Milieuanwalt Valentin Landmann und Stadtrat Marco Martino diskutieren über Menschenhandel im Zürcher Oberland unter der Moderation von Yvonne Bürgin.
[Zürcher Oberländer, 31.1.2015] [125 KB]

Steuerfall in Dürnten

Der Dürntner Steuerfall hat den Regierungsrat erreicht - in Form von drei kantonsrätlichen Anfragen.
[Zürcher Oberländer 10. Dez. 2014] [134 KB] [Antwort Regierung auf meine Anfrage im Steuerfall Dürnten] [35 KB]

Anpassungen im Zürcher Finanzausgleich nötig

Soziodemograpfische Faktoren im Zürcher Finanzausgleich ungenügend. [Newsletter CVP Fraktion] [221 KB]

Sozialkosten gerechter verteilen

Parlamentarische Initiative überwiesen: Regierungsrat ist aufgefordert, gerechtere Verteilung der Sozialkosten zu prüfen.
[Zürcher Oberländer 2. Dez. 2014] [2'475 KB]

Investitionen für Busspur gerechtfertigt

SVP und EDU wollten die Busspur zurückweisen, obwohl auch sie von der Notwendigkeit des Ausbaus überzeugt sind.
[Zürcher Oberländer 18. Nov. 2014] [125 KB]

Ja zu fairen Gebühren

Mehrheit des Kantonsrates empfiehlt den Stimmbürgern, die Zwillingsinitiativen "Ja zu fairen Gebühren" von Gewerbe- und Hauseigentümerverband anzunehmen. Genug geschröpft bei den Gebühren. SRF Regionaljournal (ab Minute 5.35 bis 8.00)

Umstrittene Atomdebatte

Energieplanungsbericht 2013 des Regierungsrates wird vom Kantonsrat zurückgewiesen. Der Rückweisungsantrag von Yvonne Bürgin (CVP, Rüti) und Gerhard Fischer (EVP, Bäretswil) verlangt Atomausstieg im Gleichschritt mit dem Bundesrat. [Zürcher Oberländer Sept. 2014] [1'540 KB]

Nominationen der CVP für Wahlen 2015

Die CVP Bezirk Hinwil hat am 24. September ihre zwölf Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen 2015 nominiert mit Rütnerin Yvonne Bürin als Spitzenkandidatin.
[Zürcher Oberländer 26. Sept. 2014] [661 KB]

Nein zur Abschaffung der Kirchensteuer

Die Initiative «Weniger Steuern fürs Gewerbe» fordert eine Änderung der Zürcher Verfassung, welche die juristischen Personen des Kantons Zürich automatisch von den Kirchensteuern befreien soll. [Frau Aktiv CVP Frauen] [1'797 KB]

PRO UND KONTRA, ZO Feb. 2014: Sollen Krankenkassen

Ja, Abtreibungen sollen weiterhin von den Krankenkassen bezahlt werden. Die Initiative ist abzulehnen. Warum?
[Pro und Kontra Zürcher Oberländer] [233 KB]

Kantonsrat schmettert Frauenquote ab ...

Kantonsrat lehnt Motion ab, die als Zielvorgabe 35 Prozent Frauen in Kaderstellen der kantonalen Verwaltung vorschreiben wollte. Das Nein war deutlich.
[Zürcher Oberländer 6. Mai 2014] [374 KB]

Bürgin ersetzt Hächler ...

RÜTI. Der Gossauer Kantonsrat Patrick Hächler tritt nach gut zehn Jahren aus dem Kantonsrat zurück. Nachfolgerin wird die 43-jährige Yvonne Bürgin aus Rüti. Sie ... [Mehr] [1'631 KB]